So leben unsere Hunde

Zu unserem Haus gehören 28.000 qm parkähnlicher Garten mit Wald und einem Teich. Die Hunde können sich im Haus und auf dem Grundstück frei bewegen. Sie schlafen ebenso mit bei uns im Haus. 

Die Welpen werden im Haus geboren und sind die ersten vier Wochen im Wohnzimmer. Im Anschluss geht es je nach Wetter tagsüber nach draußen, wo sie in einem großen Auslauf mit Welpenhaus einiges erleben können. 

Wir haben zwei große Welpenspielwiesen, wo wir Spielgeräte aufbauen werden. Sie werden den Wald auf dem Grundstück unsicher machen können und auf ihren Erkundungstouren auch schon mal durch das Dickicht marschieren. Die Pferde haben die Winterpaddocks direkt am Welpenauslauf und kommen tagsüber zum Tränken und Dösen sicher auch mal auf einen Kurzbesuch vorbei. 

Da die Welpen im Haus und draußen groß werden, erleben sie alltägliche Dinge wie Staubsaugen und eben auch die Natur von Anfang an. Wir haben unterschiedliche Böden, auf denen sie sich aufhalten werden. Bei einem Ausflug zum Stall gibt es auch eine ganze Menge zu erkunden. Zu hören gibt es auch die verschiedensten Dinge - wir haben viele Wildvögel, ab und an hört man auch die Rehböcke und die Füchse und der Traktor wird auch regelmäßig bewegt. 

Unser Welpenauslauf ... 

... mit direktem Kontakt zu den Pferden.

Unser Wald. 

© Yvonne Balzer - Alle Rechte vorbehalten.